MENU Menu Button
Virtuelles Museum für antikes und altes Spielzeug...

Antikes Spielzeug ANTIKSPIELZEUG I - HERSTELLER ANTIKER PUPPEN UND IHRE MARKUNGEN I

CONTA & BÖHME, Porzellanfabrik Pössneck/Thüringen:

1790 gründete der Fabrikant Albert aus Gera die Porzellanfabrik. 1804 ging die Fabrik an Wilhelm Ernst Conta und Christian Gotthelf Böhme über. Ab 1886 befand sich die Firma in den Händen von Carl und Bernhard Conta. 1892 stirbt Carl Conta.

Als Inhaber werden 1893 Max Hermann und Robert Conta erwähnt. Diese produzierten u.a. Badekinder, Nippes und Puppenköpfe. 500 Arbeiter waren in der Fabrik tätig. 1893 erfolgte die Eintragung des Warenzeichens - Wappen mit geknicktem Ritterarm und Schwert. Diese Markung befindet sich bei Badekindern häufig unter dem Fuß (siehe Foto).

Bernhard Conta stirbt 1897.

1913 ist Max Conta der Firmeninhaber. Er produziert weiterhin Badekinder, Nankingpuppen und Puppenköpfe.

Conta & Böhme

 

Charlotte Conta und Hermann und Robert Conta sind 1920 im Besitz der Porzellanfabrik. In ihrem Warensortiment befinden sich immer noch Nippes, Badekinder und Puppenköpfe.

Die Firma wird 1937 stillgelegt.

Conta & Böhme

Typisches Merkmal bei Badepuppen von Conta & Böhme ist die geballte Faust mit einem Loch drin (siehe Foto).

 

Text: Sylvia Wentzlau, Quelle: Ciesliks Lexikon der deutschen Puppenindustrie, Seite 53
Fotos und Puppen von meiner Freundin Mone


ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT "HERSTELLER ANTIKER PUPPEN I

Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign Design Icon Sylvia Wentzlau Webdesign

 
Was gibt es zu entdecken:

u.a. antike und alte Puppenhäuser, Puppenstuben, antike Puppen, Repros antiker Puppen, Glanzbilder, Liebig-Sammelbilder, Stilkunde Möbel, alte Kinderspiele, Fotografische Rundgänge durch Museen/Ausstellungen...

zum Seitenanfang